ANIMA INCOGNITA EDITION

 

SCHATTEN DER ZEIT
Essays, Prosa, Lyrik, Fotos, Grafik.

Das ist der Titel einer Anthologie, die bei der Anima incognita Edition Ende 2020 erscheinen wird.
Zeit ist keine Materie, aber sie lässt sich spüren wie nichts anderes auf der Welt – sie baut und sie zerstört.
Zeit ist immer da, sei es Vergangenheit, Zukunft oder Gegenwart.
Wenn wir jung sind, klammert sich unsere Vergangenheit an unsere Vorstellungen über die Zukunft. Später aber, je älter man wird, desto stärker bindet man sich an die – nicht mehr existierende – Vergangenheit, die zu unserem wahren Zuhause mutiert.
Was verkürzt mir die Zeit? – Tätigkeit! Was macht sie unerträglich lang? – Müßiggang! Was bringt in Schulden? – Harren und Dulden! Was macht gewinnen? – Nicht lange besinnen! Was bringt zu Ehren? – Sich wehren!“ meinte Johann Wolfgang von Goethe.

Was ist unsere Meinung zum Thema ZEIT in unserem XXI. Jahrhundert?
Diese Anthologie gibt zeitgenössischen AutorInnen eine Möglichkeit, sich zu diesem Thema zu äußern.

Die Anthologie wird im Januar 2021 erscheinen und feierlich präsentiert, ganz in der Tradition unseres Vereins.
Anschließend wird das Buch in allen Buchhandlungen Europas, der USA, Kanadas und Australiens sowie im Netz (als Papier- und E-Book) erhältlich sein.
Stichtag zur Abgabe der Beiträge: 10. November 2020.
Da der Umfang des Buches beschränkt ist, werden die Beiträge nach ihrem Eintreffen gereiht.

In die Anthologie werden Texte bis zu 25 Buchseiten pro AutorIn aufgenommen (das heißt für Prosa: bis 45.000 Anschläge, für Lyrik: bis zu 850 Zeilen inkl. Leerzeilen.)
Bildillustrationen sollen nur in schwarz/weiß und in hoher Auflösung sein.
Bereits in anderen Medien veröffentlichte Beiträge werden akzeptiert, allerdings liegt die Verantwortung für das Copyright allein bei den AutorInnen.

Alle Rechte bleiben nach wie vor bei den AutorInnen.
Die Texte müssen lektoriert und druckfertig bereitgestellt werden.
Senden Sie bitte Ihre Texte per E-Mail Anlage an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
im Format doc oder docx (kein PDF!!!), in einfacher Formatierung: keine Trennlinien, keine Tabellen, keine ausgefallenen Überschriften!

Die Publikation in der Anthologie ist kostenlos.
Allerdings sind Autorinnen und Autoren verpflichtet, einmalig mindestens 5 Exemplare mit Autorenpreis zu erwerben.
Es gibt keine Belegexemplare.
Autorenpreis für die ersten 10 Exemplare: €15/Stück.
Für jedes weitere Exemplar: 12€
Im Handel wird das Buch mit €20 angeboten.
Der Betrag ist bis zum 15. November auf das Konto des Anima incognita Kulturvereins zu überweisen.
Weitere sich ergebende Details kommen durch E-Mail Korrespondenz.
Es versteht sich von selbst, dass in unseren Anthologien für unmoralische Texte, Rassismus, Extremismus, Hass und jegliche Form von Menschenverachtung kein Platz ist.

UNSERE  BÜCHER

sind in allen Buchhandlungen und im Netz rund um die Welt 
als Papier- und als E-Book erhältlich